Ferdinand Habsburg

HABSBURG STARTET ERNEUT IN DER FORMEL 3 EUROPAMEISTERSCHAFT MIT CARLIN

Share on facebook
SHARE
Share on twitter
SHARE

Ferdinand Habsburg tritt erneut in der FIA Formel 3 EM mit Carlin Racing an und sagt er ist besser vorbereitet denn je, um mit einem der erfolgreichsten Teams in der Geschichte, einen Angriff auf den Meistertitel zu starten.

Der 20-jährige Wiener, mit Salzburger Wurzeln, gab 2017 sein Debut in der Formel 3 EM und konnte aufgrund seines sensationellen Sieges in den Ardennen in Spa-Franchorchamps und etlichen Podiumsplatzierungen, dem Team zu Platz zwei in der Teammeisterschaft sichern.

Nach seiner mehr als erfolgreichen Debutsaison mit Carlin Racing, war Habsburg heiß begehrt bei allen Topteams und in der Wintersaison der Gejagte, Habsburg jedoch wusste, dass das britische Team, das ideale Umfeld und letztendlich das beste Paket für ihn ist, da heuer die wichtigste Saison für ihn sein wird. 

„Ich bin überglücklich bekannt zu geben, dass ich erneut mit Trevor und seinem unglaublichen Team am Start sein werde. Ich kann es kaum mehr erwarten, endlich wieder mit den Carlin Boys am Start zu sein, die mir in den letzten vierzehn Monaten richtig ans Herz gewachsen sind. Den vollen Rückhalt zu haben und sich wohl zu fühlen im Team, wird eine unserer größten Stärken sein, die wir auszunützen wissen werden – wir werden heuer von Anfang an voll angreifen, denn es geht um nichts Geringeres als den EM-Titel!“

Das erste Rennwochenende der FIA Formel 3 Europameisterschaft ist in Pau, Südfrankreich, am 12. und 13. Mai und dann geht es gleich weiter zu einigen der traditionsreichsten Rennstrecken der Welt, wie zum Beispiel Silverstone, Nürburgring und Red Bull Ring, bevor es am Ende der Saison am 12. und 13, Oktober nach Hockenheim zum Saisonabschluss geht.

„Ich kenne alle Strecken im heurigen Kalender sehr gut und das wird massiv helfen,“ erklärt Habsburg, der seine Partnerschaft mit AVL Racing, Jansen Competition, OMP, Bell, BRP-Rotax, IMSB und GS ArtAppeal auch 2018 fortsetzt. „Carlin hat eine unglaubliche Erfolgsbilanz in der Entwicklung einiger der weltbesten Rennfahrer der Motorsportgeschichte. Und ich werde alles geben, um sie zufriedenzustellen. Danke an alle, die geholfen haben, das zu ermöglichen.“ 

More to explore

HABSBURG ABSOLVIERT SEIN BISHER ERFOLGREICHSTES DTM-WOCHENENDE

DTM-Rookie Ferdinand Habsburg (AUT) steuerte den #62 R-Motorsport Aston Martin Vantage DTM am Wochenende auf dem Norisring in die zweite Top-Ten-Platzierung der Saison. Im zweiten Rennen verpasste er die Punkte nur knapp um einen Platz und fuhr damit sein bisher erfolgreichstes DTM-Wochenende.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top