AKTUELLES

HABSBURG ZEIGT IN MISANO EINMAL MEHR SEIN POTENZIAL

DTM-Rookie Ferdinand von Habsburg (AUT) beendete sein Misano-Rennwochenende als schnellster der vier R-Motorsport-Piloten und somit als bestplatzierter Aston Martin. Das Wochenende begann nicht gut für den # 62 Aston Martin Vantage DTM-Wagen, da ein Getriebeproblem den jungen Österreicher daran hinderte, das erste Training zu fahren. Habsburg, der noch nie zuvor in Misano ein DTM-Auto gefahren

Read More »

HABSBURG IN ZOLDER IN DEN TOP TEN!

Der österreichische Rennfahrer Ferdinand von Habsburg hat an seinem zweiten DTM-Rennwochenende in Zolder in seinem #62 R-Motorsport Aston Martin Vantage DTM-Wagen ein Top-Ten-Ergebnis erreicht.

Read More »

FERDINAND VON HABSBURG ZEIGT BEIM DTM-DEBÜT SEIN POTENZIAL

Der österreichische Rennfahrer Ferdinand von Habsburg gab an diesem Wochenende sein DTM-Debüt, als die Rennserie 2019 auf dem Hockenheimring in Deutschland startete. Der 21-jährige Rookie zeigte sich beeindruckt von der Wettbewerbsfähigkeit von R-Motorsport mit dem neuen DTM-Auto von Aston Martin Vantage und gab eine erste Kostprobe seines Potenzials in dieser Saison.

Read More »

HABSURG STEIGT IN DTM AUF

Der aufstrebende Ferdinand Habsburg (AUT) wurde als Fahrer des 2019 erscheinenden Aston Martin Vantage DTM unter der Lizenz Aston Martin mit R-Motorsport verpflichtet. Das schweizerische Team hält diese Saison ihr Debut in der weltbekannten DTM Klasse.

Read More »

HABSBURG ÜBERZEUGT AM RED BULL RING

Ferdinand Habsburg, von Österreich, zeigt vor den Augen der heimischen Fans Reife und unbeugsamen Willen. Er bot spannenden Rennsport und holte Punkte in allen drei Rennen der FIA Formel 3 Europameisterschaft am Red Bull Ring in Spielberg, im grünen Herz von Österreich.

Read More »

TOP 5 ERGEBNIS FÜR FERDINAND HABSBURG IN ZANDVOORT

Ferdinand Habsburg war für Runde vier der europäischen FIA Formel 3 Meisterschaft im niederländischen Zandvoort zu Gast. Zwei Top-10 Resultate, ein fünfter und ein siebenter Platz, brachten Habsburg wertvolle Meisterschaftspunkte ein. Der 21-jährige erlebte zunächst einen schwierigen Start: Sein Auto übersteuerte im ersten Qualifying stark, was ein Hinauskommen über Startplatz 14 für das erste Rennen

Read More »

HABSBURG: “EIN SIEG IST MÖGLICH.“

Ferdinand Habsburg (AUT) fahrt nach einem herausfordernden Wochenende vom Norisring nach Hause. Trotzdem es kein Podium gab, war es der Wendepunkt in der heurigen Saison, die Leistung im Zeittraining muss besser werden, um von der Spitze des Feldes ins Rennen zu gehen.

Read More »