HABSBURG: “EIN SIEG IST MÖGLICH.“

Ferdinand Habsburg (AUT) fahrt nach einem herausfordernden Wochenende vom Norisring nach Hause. Trotzdem es kein Podium gab, war es der Wendepunkt in der heurigen Saison, die Leistung im Zeittraining muss besser werden, um von der Spitze des Feldes ins Rennen zu gehen.